Netzwerk

Partner*innen

Meister Bäcker Scherf
Alle Backwaren, die wir anbieten, entstehen in einer Mischung aus guter Backkunst und dem traditionellen Backhandwerk in Eigenproduktion. Wir bringen Tradition und Fortschritt, Backkunst und Handwerk in Einklang. Wir stellen fast alle Backwaren mit dem „slow baking“ –Verfahren her. Durch möglichst langes und langsames Kneten kommt der „slow baker“  ohne künstliche Aroma- oder Zusatzstoffe aus
Foodsharing Jena
Wir sind eine Initiative, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagiert. Wir “retten” ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von kleinen und großen Betrieben. Darüber hinaus verstehen wir uns als bildungspolitische Bewegung und fühlen uns nachhaltigen Umwelt- und Konsumzielen verpflichtet. Seit 2014 retten wir in Jena Tag für Tag Lebensmittel vor dem Müll. Über 15 Tonnen jährlich.
Markus Mende Wimmelbilder
Markus Wende lebt in Berlin und zeichnet Wimmelbilder, Illustrationen, Comics und Animationen am liebsten mit gesellschaftlichen Bezügen für eine emanzipatorische Welt.
Webseite
www.animationsfilm.de
Wimmelbilder: www.wimmelbild.animationsfilm.de
Café-Libertad-Kollektiv
Wir arbeiten aktuell mit sechs Kooperativen aus Oaxaca und Chiapas in Mexiko,Marcala in Honduras,Puntarenas in Costa Rica und Santa Marta in Kolumbien zusammen. Kooperativen sind genossenschaftliche Zusammenschlüsse von Kleinbäuerinnen und -bauern, die ihren Kaffee selbstorganisiert weiterverabeiten und exportieren. Damit steigern sie die Wertschöpfung und gemeinschaftliche Strukturen in den Gemeinden und damit auch die Basis von sozialen Protesten.
Zickzack-Kollektiv
Die Getränke „kolle-mate, zotrine, kilimo und punschlosglücklich“ werden von dem Dresdner zickzack-Kollektiv organisiert und vertrieben. Als Kollektivbetrieb versucht es, möglichst aufrichtig, demokratisch und ökologisch zu wirtschaften. Damit möchte das Kollektiv einen Beitrag zu einem solidarischen und umweltgerechteren Miteinander leisten, das möglichst allen schmeckt.
Brause-Kollektiv
Hersbrucker Hopfen, Limette, Rübenzucker aus der Region. Nicht so süß, dafür fruchtig, spritzig, sommerlich. Das Ganze versehen mit einem Schuss Haltung: Jede Flasche spendet für „Aufstehen gegen Rassismus“. Das schmeckt allen, außer Faschos. Der Hopfen hat die natürliche Kraft einer Heilpflanze. Er wirkt beruhigend und stärkt die Nerven. Genau das wollen wir nutzen: eine Pflanze mit der Kraft des Guten!
Bio-Kaffee San Jena
Der Kaffee San Jena ist das Symbol der Städ­tepartnerschaft zwischen San Marcos (Nicara­gua) und Jena. Dieser reine Ursprungskaffee wird ökologisch angebaut und ist fair gehandelt. (DE-ÖKO-037)
Herkunft: Boaco und Estelí, Nicaragua
Anbauhöhe: 700 – 1450 Meter
Varietät: Arabica (Bourbon, Caturra etc.)
Geschmack: Nuss, Schokolade

Unterstützer*innen

Manitu
Unsere Firmenphilosophie beruht auf unserem Claim „Menschlich. Einfach besser.“ Dies ist für uns nicht nur ein Motto, sondern gelebter Alltag im Miteinander mit unseren Kunden, unseren Partnern und unseren Mitarbeitern. Wir sehen uns selbst als dienstleistungs- und serviceorientiertes Unternehmen, das soziale und ökologische Verantwortung als Selbstverständlichkeit sieht und aktiv und nachhaltig übernimmt.
SplitColor-Kollektiv
Als noch junges Künstler*innen-Kollektiv versuchen wir immer wieder politische Inhalte durch eine kunstvolle Darstellung zugänglich zu machen. Uns ist besonders wichtig, dass Menschen begreifen, dass ihr Alltag politisch ist, weshalb wir mit großer Überzeugung das Projekt „Kniestchen – Gutes vom Vortag“ unterstützen, da es natürlich um mehr geht als „nur Brot“ zu verkaufen.

Kontakt

E-Mail:
kontakt@kniestchen-jena.de

Telefon:
+493641 2397721

Komm vorbei!
Sa + So von 8 – 12 Uhr an
Ecke Magdelstieg/Kronfeldstraße
07745 Jena

UNTERSTÜTZER*INNEN

Manitu

SplitColor-Kollektiv

Impressum | Datenschutzerklärung

Copyright © – JohnnyD