Aktuelles

11.05.2021

Wir haben unser Crowdfunding Ziel erreicht –  V I E L E N   D A N K !
 
Wir, der Freund*innenkreis Kniestchen möchten uns ganz herzlich bei euch bedanken! Wir haben unser Crowdfunding-Ziel erreicht und sogar noch mehr Unterstützung von euch bekommen als gedacht! Durch euch ist es nun möglich, dass wir mit dem Lastenrad schon bald fröhlich klingelnd durch Jena düsen und die Backwaren zum Kniestchen bringen können – ohne dabei die Innenstadt weiter vollzustopfen oder mit Lärm und Abgasen zu belasten. Wir sind dankbar für die vielen Spenden, aber auch für euren regelmäßigen Besuch bei uns, denn ohne euch ist das Kniestchen kein blühender Treffpunkt, kein Platz für angeregten Austausch bei fairem Kaffee und Vortagsbackwaren. Als Dank gibt’s nächstes Wochenende für euch jeweils eine Tasse Kaffee und ein Roggenmischbrot geschenkt – nur solange der Vorrat reicht.;)
 
Wir sehen uns am Kniestchen!
 
Liebste Grüße,
Euer Freund*innenkreis vom Kniestchen
 
 

30.04.2021

Das Kniestchen bleibt am 1. und 2. Mai geschlossen 

Hallo liebe treue und neue Besucher*innen,
unser rollender Brotkasten bleibt am 1. und 2. Mai geschlossen. Für das Wochenende vom 08.-09.05 sind wir wieder für euch da und freuen uns auf ein paar schöne Stunden am Kniestchen mit leckeren Backwaren vom Vortag und frisch gebrühtem zapatistischen Kaffee. Bis dahin 🙂

 
Liebste Grüße,
Euer Freund*innenkreis vom Kniestchen

10.04.2021

Spendenaktion des Kniestchen für „THE VOICE“ und Towanda 

Das Kniestchen befindet sich leider immer noch in der Werkstatt, sodass wir dieses Wochenende ohne Verkaufauto dastehen. Damit die Backwaren nicht weggeworfen werden müssen, bzw. ihr trotzdem eure Sonntagsbrötchen bekommt, verschenkt der Freund*innenkreis des Kniestchens die Backwaren. Wir möchten damit auch Danke sagen für eure Unterstützung 🙂  Unsere Idee ist, dass mögliche Spenden, die dieses Wochenende zusammen kommen an  „THE VOICE“ und das Towanda in Jena gehen.

1. „THE VOICE“ ist das  Netzwerk  geflüchteter politischer Aktivist*innen. Ihr Schwerpunkt wurzelt in den Prinzipien der Graswurzelmobilisierung, der Praxis des Empowerments und im Aufbau von politischen Gemeinschaften und Netzwerken von Geflüchteten.

2. Das Frauen*zentrum Towanda gibt es schon fast 30-Jahre in Jena. Das Towanda setzt sich in Begleitung und Beratung für ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben von Frauen* ein. Das möchten wir unterstützen!

 
Liebste Grüße,
Euer Freund*innenkreis vom Kniestchen


08.04.2021

Wir haben unser Crowdfundingziel erreicht und einige Interviews geführt. Danke für eure Unterstützung!

Wow, wir sind ganz begeistert!! Mit der Hilfe von über 100 Unterstützer:innen haben wir in der letzten Woche unser Crowdfundingziel von 3.600 Euro für unser Lastenfahrrad erreicht. Wir danken allen Menschen, die unsere Idee finanziell und oder idieell unterstützt haben 🙂 Wir freuen uns riesig, dass das Kniestchen auf so viel Resonanz in Jena Süd und darüber hinaus stößt. Im Rahmen des Crwodfundings sind auch einige Artikel in der Zeitung und Beiträge im Radio gemacht worden, die wir demnächst auch auf die Website packen werden.

-> Da uns einige Gebühren von der Crowdfunding-Infrastruktur abgezogen werden, freuen wir uns trotzdem weiterhin über Spenden für die Kampagne. Auch unser in die Jahre gekommenes Kniestchen bedarf perspektivisch ein wenig Pflege.

 
Grüße,
Euer Freund*innenkreis vom Kniestchen

01.04.2021

Das Kniestchen ist über Ostern geschlossen

Hallo nette Menschen, treue und neue Kund*innen und liebe Interessierte,
das Kniestchen befindet sich gerade in der Werkstatt. Dementsprechend haben wir über Ostern für euch nicht geöffnet. Ab dem 10.04 sind wir wieder mit leckeren Backwaren und frisch gebrühtem Kaffee für euch da.:)
 
Wir wünschen euch allen schöne und sonnige Oster.
 
Liebst
Euer Freund*innenkreis vom Kniestchen

27.03.2021

Neu bei uns: Bio-Kaffee San Jena

Unser Kaffee-Angebot ist noch umfangreicher geworden! Ab sofort bekommt ihr bei uns auch den klimaneutralen Bio-Kaffee San Jena. Der Kaffee San Jena ist das Symbol der Städ­tepartnerschaft zwischen San Marcos (Nicara­gua) und Jena. Dieser reine Ursprungskaffee wird ökologisch angebaut und ist fair gehandelt.

Die Kleinbauern der Kooperativenverbände Tierra Nueva und Miraflor kultivieren im Hochland Nicaraguas in Mischkulturen Arabica-Kaffee. Sie produzieren einen sehr ausgewogenen Bio-Kaffee mit einer feinen, milden Säure und schokoladigem Aroma.

Mit dem Geld aus den Sozialfonds des Fairen Handels kaufen die Kooperativen zum Beispiel Schulmaterialien, verbessern die ländliche Infrastruktur und vergeben Stipendien. Außerdem finanzieren sie damit Projekte, die den Kleinbauern dabei helfen, ihre Anbautechniken zu verbessern. Für mehr Infos klicke gerne hier.:)

Quelle_Bild: https://segelkaffee.de/97-large_default/bio-kaffee-san-jena-250g-gemahlen.jpg

19.03.2021

Crowdfunding-Kampagne: Ein Lastenrad fürs Kniestchen

Aktuell fahren wir unsere Abholungen mit einem privaten Fahrzeug quer durch Jena. Dieses hätten wir allerdings am liebsten schon längst abgegeben, sind wir doch der Ansicht, dass es in Jena bereits mehr als genug private PKWs gibt. Durch den Wechsel auf ein Lastenrad wollen wir zukünftig nachhaltiger unterwegs sein und uns an der notwendigen Verkehrswende beteiligen.

Über Deine Unterstützung für ein Lastenrad freuen wir uns daher sehr und treten für deine Sonntagsbrötchen, Kuchen und Brote künftig kräftig in die Pedale!

Für unser künftiges Lastenrad konnten wir bereits eine Förderung des Landes Thüringen in Höhe von 40% (auf den Nettopreis) gewinnen. Uns fehlen also nur noch ca. 3600 € zu einem Rad. Hierfür brauchen wir Eure Unterstützung, denn mit Backwaren vom Vortag zu günstigen Preisen können wir „nur kleine Brötchen backen“.

Auf die große Ladefläche des Lastenrades können wir künftig bis zu 12 Bäckerkisten packen – genau das Richtige für das Kniestchen. Sollte Euer Support durch die Decke gehen, freuen wir uns natürlich riesig. Vielleicht fährt dann an unserem Lastenrad künftig sogar noch ein kleiner Hänger hinterher? Mit dem übrigen Geld hätten wir außerdem einen kleinen finanziellen Puffer für künftige Reparaturen an unserem schon etwas in die Jahre gekommenen Verkaufswagen. Psst, leider geht auch ein Teil der Spenden in Form von Gebühren gleich wieder ab. Die haben wir hier auch noch nicht eingepreist.

Du willst uns unterstützen oder bis an mehr Infos interessiert? Dann klicke hier.

08.03.2021

Ihr wart habt euch während der kämpferischen Mittagspause bei uns Essen geholt und wurdet nun, innerhalb der letzten 14 Tage nach dem Frauenkampftag positiv auf Corona getestet? Meldet euch bitte bei uns! Mehr Informationen hierzu findet ihr hier oder unter: https://www.kniestchen-jena.de/frauenkampftag-mittagspause/

07.03.2021

Morgen, am 8. März, ist internationaler Frauen*kampftag. Das Kniestchen solidarisiert sich mit allen Frauen* und möchte deshalb den Aufruf des Frauen*streikbündnisses mit euch teilen:

*8. März (Jena): Die Krise steckt im System – Auf zum feministischen Streik gegen den Normalzustand!*

Schon zum dritten Mal lädt der Frauen*Streik Jena zu verschiedenen Veranstaltungen am 8. März (Internationaler Frauen*Kampftag) ein.
Gemeinsam möchten wir unsere Forderungen auf die Straße tragen, uns aber auch gegenseitig kennen lernen und feministische Verbindungen zueinander knüpfen. Denn: Für eine gerechtere Welt brauchen wir uns gegenseitig mit
unseren Erfahrungen und Lebensrealitäten, brauchen solidarische Netzwerke und Gespräche über unsere Utopien! Damit knüpfen wir an eine historische Bewegung an: Der 8. März hat schon seit über einem Jahrhundert eine besondere Bedeutung in der feministischen Bewegung und das weltweit! So gehen an diesem Tag auch in anderen Städten und Ländern Menschen für feministische Ideen auf die Straße!

Kommt zu unseren Veranstaltungen, um von den derzeitigen Projekten des Frauen*Streiks Jena zu erfahren. Aber kommt vor allem auch vorbei, um zusammen mit anderen Menschen eure Wut und eure Hoffnung und eure Ideen zu teilen und diese gemeinsam in die Öffentlichkeit zu bringen!

Denn: „Die Krise steckt im System – Auf zum feministischen Streik gegen den Normalzustand!“

Unser Plan für den Tag:

11-13 Uhr: IG Metall Kundgebung zur Tarifrunde (GÖSCHWITZ/ JENOPTIK)

13:30 Uhr: Kundgebung „Krankenhaus statt Fabrik“ (LOBEDA/UNIVERSITÄTSKLINIK)

14:00 Uhr: Kundgebung (LOBEDA/ SALVADOR ALLENDE PLATZ)

15:30 Uhr: Kundgebung und „Platz für Sorge“ (LOBEDA/ PLATZ AN DER STATION LOBEDA WEST)

Bitte denkt unbedingt daran, bei den Veranstaltungen eine Maske zu tragen und Abstand zu halten!

Weitere Infos unter https://femstreikenjena.noblogs.org/

03.03.2021

Seebrücke–Dauercamp im Faulloch

—Eröffnungskundgebung am Freitag, 5.März, 16 Uhr auf der Johannisstraße—

Ab nächstem Freitag, den 5.03.2021 wird in Jena eine Dauermahnwache auf der Johannisstraße entstehen, um auf die unmenschliche Situation in Lagern wie Moria oder Lipa an den europäischen Außengrenzen aufmerksam zu machen! Sowohl der Politik als auch der Zivilgesellschaft fällt es leicht die Lager an den Grenzen zu ignorieren – dabei geht es hier um
Menschenleben, jeden Tag. Wir wollen das Thema mitten in die Stadt tragen, um so den Druck auf die Politik zu erhöhen und Menschen für das Thema zu sensibilisieren und darüber zu informieren.

AUFTAKTKUNDGEBUNG am Freitag den 5. März, um 16:00:
Kommt zahlreich zu unserer Auftaktkundgebung und schaut auch gerne danach bei unserer Dauermahnwache vorbei und seid mit uns mitten in der Stadt präsent! Bringt euch selbst ein, ob mit Ideen zum Programm/der Gestaltung, mit der Übernahme einer Schicht, Essen, Strom, Geschirrspülen etc…
Eure Seebrücke-Jena.

Kontakt
E-Mail: seebruecke_jena@riseup.net
Tel.: 015776863600
Instagram: @seebruecke_jena

_________________________________________________________________

– zu der Aktionsform –
Unser Camp soll in keiner Weise die
Situation in den Geflüchtetenlagern nachahmen, sondern durch ihre
Präsenz schlicht die Dringlichkeit des Problems darstellen.

04.02.2021

Schon gehört? Es gibt jetzt eine Stadtteilzeitung, die von der tollen Magdelstube herausgebracht wurde. Das finden wir ganz großartig. Natürlich gibt’s das neueste Exemplar am Wochenende auch am Kniestchen. Falls du nicht so lange warten willst, schau doch einfach mal hier: https://www.magdelstube.de/stadtteilzeitung/

03.02.2021

Unsere Website ist jetzt soweit fertig, dass wir sie von nun an gerne bewerben. Und sie ist wunderschön geworden!

Wir bedanken uns dafür ganz herzlich bei unserem Websiteersteller, Webdesigner, kreativen Utopisten und innigen Freund Johnny D. 

15.01.2021

Unseren Standplatz Ecke Magdelstieg/Kronfeldstraße können wir nur im Frühjahr 2021 und auch nur am Wochenende nutzen. Wir sind auf der Suche nach einem dauerhaften Standplatz – gerne in Jena Süd. Wenn du von einem geeigneten Ort weißt, dann schreibe uns gerne eine E-Mail an kontakt@kniestchen-jena.de.

02.01.2021

Wir haben 200 FFP2-Masken bestellt, die wir gerne zum Einkaufspreis von 2€ an euch weiterverkaufen wollen.

23.12.2020

Das Kniestchen bleibt am 2. Januar geschlossen. Da der 1. Januar Feiertag ist, gibt es keine Backwaren.

02.12.2020

Liebe Leute,

Jena-Süd hat einen neuen Treffpunkt!

Am 2. Advent öffnet der erste Vortagsladen in Jena. Bei uns findet Ihr Brot, Brötchen und Kuchen vom Vortag, Kaffee vom Café-Libertad-Kollektiv und Limonaden vom zickzack-Kollektiv und Brause-Kollektiv zu kleinen Preisen.

Der rollende Brotkasten wird immer am Wochenende Sa & So von 8:00 bis 12:00 Uhr an der Ecke Magdelstieg/Kronfeldstraße stehen.

Kommt vorbei – und bringt gerne aus Gründen der Nachhaltigkeit eigene Kaffeetasse & Brotbeutel mit.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Kniestchen*

Kontakt

E-Mail:
kontakt@kniestchen-jena.de

Telefon:
+493641 2397721

Komm vorbei!
Sa + So von 8 – 12 Uhr an
Ecke Magdelstieg/Kronfeldstraße
07745 Jena

UNTERSTÜTZER*INNEN

Manitu

SplitColor-Kollektiv

Impressum | Datenschutzerklärung

Copyright © -JohnnyD